Historie des Unternehmens

Als sich die Wege von Therese und Gunther Glindemann im Jahr 1987 das erste Mal kreuzten, standen beide noch in der Ausbildung zur Physiotherapeutin und zum Ergotherapeuten, in Langensteinbach. Beiden war schnell bewusst, dass sie im Umgang mit kranken Menschen (Patienten), die gleichen Wertevorstellungen hatten und so vielleicht Großes erreichen können. Sie nutzen ihre Synergieefekte und bauten diese auch in Form von Zusatzausbildungen aus. Als Standort Ihrer zukünftigen Wirkungsstätte fiel die bewusste Wahl auf Schifferstadt. Die Praxisräume liegen in einem ruhigen Wohngebiet mit ausreichend Parkmöglichkeiten. Durch die verkehrsgünstige Lage, ist das Therapiehaus Glindemann gut zu erreichen.

Das Team ist die Basis

Schon früh bauten Therese und Gunter Glindemann ein Team von menschlich und fachlich kompetenten Mitarbeitern auf. Das Gesamtkonzept des Therapiehauses - der Mensch im Mittelpunkt - wird vom ganzen Team gelebt und so ist es nicht verwunderlich, dass einzelne Mitarbeiter schon über 20 Jahre fest im Team mitarbeiten. Die liebsten vierbeinigen Seelen des Hauses sind die beiden Hunde Tilli und Otti. Sie wurden schnell zum wichtigen „Inventar“ des Hauses. Neben dem aktiven Einsatz der Hunde in der therapeutischen Behandlung, sind sie allein durch ihre Präsenz „Seelenstreichler“ für Patienten im Haus.

Das Therapiehaus Glindemann zeigt sich stets als freundlicher, offener und menschlicher Ort, der alleine für die Genesung und das Wohlbefinden seiner Patienten geschaffen wurde. „Aus Interesse am Mensch“